Triathlon

Die Ausdauersportart Triathlon ist ein Mehrkampf und besteht aus drei verschiedenen Disziplinen.

Die Disziplinen sind chronologisch geordnet und müssen stets in der Reihenfolge Schwimmen, Radfahren und Laufen absolviert werden.

Beim Triathlon wird wie häufig auch bei den Disziplinen, aus denen er sich zusammensetzt, der Parameter Zeit als maßgeblicher Indikator für Platzierung und Erfolg gewertet. Besonders ist hier allerdings, dass die Zeit sogar während des Wechsels zwischen den Disziplinen, also während des Umziehens und Ausrüstens, weiterläuft.

Erfolgreiche Teilnehmer müssen über überdurchschnittliche körperliche Fitness, mentale Stärke und Zähigkeit, Stressresistenz und die Fähigkeit sich selbst zu motivieren verfügen. Körperliche Gesundheit sollte dabei Vorraussetzung sein.

Die Ausdauersportart selbst bietet darüber hinaus sowohl das Potenzial Krankheiten präventiv vorzubeugen, vor allem jene, welche vaskulär bedingt sind, birgt jedoch auch Risiken für das Herzkreislaufsystem, da es vor allem während des Wettkampfs oder bei intensiver Vorbereitung stark belastet wird.

Die ersten Anfänge dieser Ausdauersportart lassen sich auf Wettkämpe in den frühen 1920er Jahren, in Frankreich, zurückführen.

Der Triathlonboom in Europa begann 1982 mit einer Vielzahl von Wettkampfveranstaltungen.

Glücksspiel

Als Glücksspiel wird im Allgemeinen alles betitelt, bei dem eine Geld- oder Wertmenge auf den Eintritt eines Ereignisses oder einer Kombination von Ereignissen gesetzt wird. Der Ausgang des gewählten Ereignisses muss daher im Vorhinein völlig ungewiss sein.

Die Intention des Setzenden liegt hierbei in der Vervielfachung des Einsatzes, meist in Abhängigkeit von der Wahrscheinlichkeit des Eintritts des Ereignisses.

Die meisten Arten von Glücksspiel finden heutzutage in Casinos statt und ein Großteil der Spiele hat ihren Ursprung in Europa und China.